Der 26. März 2030 markiert den 200. Jahrestag des Drucks des Buches Mormon. In den letzten 200 Jahren haben zahlreiche Skeptiker Joseph Smith und das Buch Mormon aufs Korn genommen und Behauptungen aufgestellt, die von Joseph habe es selbst mit lebhafter Fantasie geschrieben über den Plagiatsvorwurf bis hin zu Verschmelzung und Vermischung bestehender Bücher und Schriften etc. reichen. Kritiker waren schnell dabei, jedem und allem die Anerkennung für den Ursprung des Buches Mormon zu geben, außer der Person, die von den Autoren des Buches Mormon selbst genannt wurde.

Wer ist also letztendlich für das Schreiben, Zusammenstellen und Herauskommen des Buches Mormon verantwortlich?

Das Buch Mormon wurde durch die Macht Gottes hervorgebracht

Zu sehen ist der Prophet Joseph Smith, der vom Engel Moroni die Goldenen Platten erhält, von denen der Prophet , durch die Macht Gottes, das Buch Mormon übersetzte.

1840 bestätigte Joseph in Washington DC, dass ihm das Buch Mormon „direkt vom Himmel überliefert wurde. Wenn es auf Erden so etwas wie den Autor gab, dann war er der Autor davon; aber die Idee, die er vermitteln wollte, war, dass er es nach Gottes Geboten geschrieben hatte” (aus „The Words of Joseph Smith”).

Wie Nephi auf den von ihm selbst hergestellten Platten schrieb: „Und nun, meine geliebten Brüder und auch Juden und all ihr Enden der Erde, hört auf diese Worte und glaubt an Christus; und wenn ihr nicht diesen Worten glaubt, so glaubt an Christus. Und wenn ihr an Christus glaubt, so werdet ihr an diese Worte glauben, denn es sind die Worte von Christus, und er hat sie mir gegeben; und sie lehren alle Menschen, daß sie Gutes tun sollen.

Und urteilt selbst, ob es nicht die Worte von Christus sind—denn Christus wird euch mit Macht und großer Herrlichkeit am letzten Tag zeigen, daß es seine Worte sind; und ihr und ich, wir werden von Angesicht zu Angesicht vor seinem Gericht stehen; und ihr werdet wissen, daß mir von ihm geboten worden ist, dieses hier niederzuschreiben, ungeachtet meiner Schwachheit.” (2 Nephi 33:10-11).

Mehr als tausend Jahre später bezeugte Mormon ebenfalls, dass der Erlöser ihn anwies, was er auf den Platten festhalten sollte: „Darum schreibe ich, Mormon, das, was mir vom Herrn geboten worden ist. Und nun komme ich, Mormon, mit meinen Worten zu Ende und fahre fort, das zu schreiben, was mir geboten worden ist” (3 Nephi 26:12). Vier Kapitel später sagt Mormon wieder: „Horcht auf . . . und vernehmt die Worte Jesu Christi, des Sohnes des lebendigen Gottes, die er mir geboten hat, in bezug auf euch zu reden; denn siehe, er gebietet mir, zu schreiben, nämlich…” (3 Nephi 30:1)

Von Anfang bis Ende leitete der Erlöser also das Schreiben des Buches Mormon. Es gehört zu den einzigartigsten Büchern der Welt.

Es wurde von Propheten geschrieben und es wurde von Propheten editiert, die Aufzeichnungen zusammenstellten und Anweisungen erhielten, was sie aufnehmen und was sie weglassen sollten. Des Weiteren wurden die Aufzeichnungen von einem Propheten bewacht, während sie in der Erde lagen. Und es gab einen Propheten, der sie übersetzte und sie veröffentlichte. Nichts davon war Zufall.

Der gesamte Prozess wurde vom Erlöser selbst geleitet und überwacht.

„Wer Augen hat zu sehen, Ohren zu hören und ein Herz zum Fühlen”, dem ist das Buch Mormon ein unschätzbares Geschenk des Erlösers, das von ihm vorbereitet wurde, um die Menschen in den Letzten Tagen zu segnen und ihnen zu helfen.

Das Buch Mormon ist für unsere Zeit geschrieben

Zu sehen ist eine Gruppe, die gemeinsam im Buch Mormon studiert.

Wie Präsident Ezra Taft Benson sagte:

„Gott hat das Buch Mormon in seiner allumfassenden Voraussicht so gestaltet, dass wir den Irrtum erkennen und wissen können, wie man falsche erzieherische, politische, religiöse und philosophische Ansichten unserer Zeit bekämpft.” (Lehren der Präsidenten der Kirche: Ezra Taft Benson [2014], 132).

„Heute möchte ich über eine der bedeutendsten Gaben sprechen, die der Welt in der heutigen Zeit gegeben worden ist. Die Gabe, die ich meine, ist wichtiger als jede Erfindung, die aus der industriellen und technologischen Revolution hervorgegangen ist. Diese Gabe ist sogar mehr wert als die vielen Fortschritte in der modernen Medizin. Sie ist für die Menschheit von größerem Wert als die Entwicklung des Flugzeuges oder der Raumfahrt. Ich spreche vom Buch Mormon…. Diese Gabe ist von der Hand des Herrn in mehr als tausend Jahren bereitet und bewahrt worden, damit wir sie zu unserer Zeit in ihrer ganzen Reinheit erhalten. Vielleicht bezeugt nichts klarer, wie wichtig diese neuzeitliche Schrift ist, als das, was der Herr selbst darüber gesagt hat.

Der Herr hat selbst bezeugt (1), dass es wahr ist (LuB 17:6), (2) dass darin die Wahrheit und das Wort Gottes enthalten ist (LuB 19:26), (3) dass es durch die Macht aus der Höhe übersetzt worden ist (LuB 20:8), (4) dass es die Fülle des Evangeliums Jesu Christi enthält (LuB 20:20):9; 42:12), (5) dass es durch Inspiration gegeben worden ist und durch den Dienst von Engeln bestätigt wird (LuB 20:10), (6) dass es beweist, dass die heiligen Schriften wahr sind (LuB 20:11), und (7) dass diejenigen, die es im Glauben empfangen, ewiges Leben empfangen (LuB 20:14)…

[Das Buch Mormon] wurde für unsere Zeit geschrieben. Die Nephiten hatten das Buch nie, auch nicht die Lamaniten in alter Zeit. Es ist für uns bestimmt. Mormon schrieb es, als die nephitische Zivilisation unterging. Durch die Inspiration von Gott, der alles von Anbeginn sieht, fertigte er einen Auszug von den Berichten aus den Jahrhunderten an, wobei er die  Geschichten, Reden und Ereignisse auswählte, die uns am meisten helfen würden…. Wir müssen uns ständig fragen: „Warum hat der Herr Mormon (oder Moroni oder Alma) inspiriert, gerade das in seinen Bericht aufzunehmen? Was kann ich daraus für mich lernen? Wie kann mir das helfen?” („Das Buch Mormon – der Schlussstein unserer Religion”, Generalkonferenz, Oktober 1986).


Dieser Beitrag wurde aus dem Englischen übersetzt. Er wurde ursprünglich auf latterdaysaintmag.com unter dem Titel „Who authored the Book of Mormon?” veröffentlicht. Der Autor ist Jeffrey Marsh. Übersetzt von Janine Windhausen.

Wenn Sie mehr über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) wissen möchten, dann besuchen Sie einfach eine der offiziellen Webseiten der Kirche: mormon.org und kirche-jesu-christi.org.

Zunehmende Beweise für das Buch Mormon

QUIZ: Wie gut kennst du diese weniger bekannten Buch Mormon-Charaktere?

5 Aha-Effekte durch Präsident Nelsons Buch Mormon-Auftrag