Wir alle kennen Tage, an denen es den Anschein hat, dass wir einfach nicht genug sind. Und auch wenn wir alle nicht perfekt sind, können wir trotzdem Selbstvertrauen haben. Wie bekommen wir aber dieses Selbstvertrauen? Selbstvertrauen bekommt man durch kleine Dinge, die man nach und nach tut, Tag für Tag.

1. Wirke und handle entsprechend

Beginne den Tag damit, dir genug Zeit zu nehmen, dich fertig zu machen. Wenn du wirklich wie jemand handeln möchtest, der Selbstvertrauen ausstrahlt, denke an deine Körpersprache. Dein Kopf und deine Schultern sollten nicht herunterhängen. Wenn du dir jemanden mit Selbstbewusstsein vorstellst, siehst du dann jemanden, der aufrecht dasteht und ein Lächeln im Gesicht trägt? Ahme diese Person, die du dir vorgestellt hast, nach.

2. Lass alles Negative los

Umgib dich mit positiven Einflüssen und vermeide negative Gedanken, Verhaltensmuster und Gespräche.

Selbstbewusstsein trotz Prüfungen

Wenn du pessimistische Gedanken hast, ersetze sie. Denke „Mit Gottes Hilfe kann ich alles erreichen”, statt „Ich bin nicht gut genug.” Indem man das Leben mit einer positiven Einstellung angeht, bekommt man positive Resultate. (Einen Podcast zum Thema, was Propheten über eine positive Einstellung gesagt haben, findet ihr auf Englisch hier.)

3. Schreibe täglich deine Erfolge und wofür du dankbar bist auf

Mach am Ende eines Tages eine Liste mit Dingen, die du erreicht hast und für die du dankbar warst. Lies, wenn du dich niedergeschlagen fühlst, deine freudigsten Einträge.

Täglich über Erfolge nachzudenken, wird zu einem stärkeren Selbstwertgefühl führen und dich dazu motivieren, mehr zu tun. Die Segnungen Gottes anzuerkennen, steigert deine Dankbarkeit und füllt dein Herz mit seiner Liebe.

4. Verlasse deine Komfortzone

Wenn du bei etwas Erfolg hast, was du noch nie getan hast oder dachtest, dass du es nie tun könntest, gibt das deinem Selbstvertrauen einen Aufschwung. Wenn du dich jeden Tag ein bisschen mehr anstrengst aus dir herauszugehen, wird deine Liste mit deinen Erfolgen immer länger, was deinem Selbstvertrauen gut tut.

Lernen uns Selbstbewusstsein

5. Liebe statt zu vergleichen

Wenn du über dich und andere nachdenkst, vergleiche dich nicht. Jeder ist anders. Sei für deine einzigartigen Qualitäten und dein Potential dankbar. Glücklich ist man, wenn man sich selbst und sein Potential zu schätzen weiß, wie auch Gott es tut.

Habe anderen gegenüber Nächstenliebe, statt dich mit ihnen zu vergleichen. Der Herr lehrt: „Laß dein Inneres auch erfüllt sein von Nächstenliebe zu allen Menschen und zum Haushalt des Glaubens, und laß Tugend immerfort deine Gedanken zieren; dann wird dein Vertrauen in der Gegenwart Gottes stark werden, und die Lehre des Priestertums wird auf deine Seele fallen wie der Tau vom Himmel.”

6. Habe Glauben und demütige dich vor ihm

Der Herr lehrte außerdem: „und wenn Menschen zu mir kommen, so zeige ich ihnen ihre Schwäche. Ich gebe den Menschen Schwäche, damit sie demütig seien; und meine Gnade ist ausreichend für alle Menschen, die sich vor mir demütigen; denn wenn sie sich vor mir demütigen und Glauben an mich haben, dann werde ich Schwaches für sie stark werden lassen.”

Demut und Glauben an Gott geben uns die Kraft, die wir brauchen, um weiter vorwärts zu streben, Selbstzweifel zu überwinden und ein gesundes Selbstbewusstsein aufzubauen.  

7. Glaube an dich selbst

Gott glaubt an dich. Das solltest du auch. Gordon B. Hinckley hat gesagt: „Glauben Sie an sich. Glauben Sie an Ihre Fähigkeit, Großartiges und Gutes zu tun. Glauben Sie, dass es keinen Berg gibt, den Sie nicht bezwingen können. Glauben Sie, dass es keinen Sturm gibt, den Sie nicht überdauern können. […] Sie sind ein Kind Gottes und haben unbegrenzte Fähigkeiten. Wir wollen uns alle bemühen, uns ein wenig höher aufzurichten und ein wenig besser zu werden. Strengen Sie sich mehr an. Dann sind Sie auch glücklicher. Dann erfahren Sie eine neue Zufriedenheit, eine neue Fröhlichkeit im Herzen.” (Einen schönen Podcast auf Englisch zum Thema, wie wir Selbstzweifel überwinden, findet ihr hier.)

Durch Christus zum Selbstbewusstsein


Der Beitrag wurde aus dem Englischen übersetzt und am 13.12.16  auf mormonchannel.org unter dem Titel „7 Ways to Build Self-Confidence Every Day” veröffentlicht. Übersetzt von Kristina Vogt.

Wenn Sie mehr über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) lernen möchten, dann besuchen Sie einfach eine der offiziellen Webseiten der Kirche: mormon.org und lds.org.