Wenn wir über den Gesundheitskodex der Mormonen sprechen, auch bekannt als das Wort der Weisheit, neigen wir dazu darüber zu sprechen, was wir als Mormonen nicht zu uns nehmen dürfen – Kaffee, Tee, Alkohol, Tabak, illegale Drogen usw. Wir vergessen, die Dinge zu erwähnen, die wir essen sollten. (Mormone ist übrigens nur ein Spitzname, der sehr weitläufig für die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage verwendet wird).

Die Gesundheitsregeln der Kirche, das sogenannte “Wort der Weisheit”, sind in dem Buch „Lehre und Bündnisse” zu finden, welches neuzeitliche Offenbarungen enthält, die aus der Zeit stammen, als der Prophet Joseph Smith das Evangelium wiederherstellte. Neben der Bibel und dem Buch Mormon akzeptieren Mormonen auch das Buch “Lehre und Bündnisse” als das offenbarte Wort Gottes.

Wort der Weisheit aus dem Buch Lehre und Bündnisse

Die Standardwerke der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) schließen, neben der Bibel und dem Buch Mormon, auch die Bücher “Lehre und Bündnisse” und die “Köstliche Perle” mit ein.

Der eigentliche Gesundheitskodex steht im Abschnitt 89 des Buches Lehre und Bündnisse. Emma Smith, die Frau des Propheten Joseph Smith, war den häufigen Gebrauch von Tabak während Versammlungen in ihrem Haus leid. Vor allem, weil die Männer den Tabaksaft auf den Boden spuckten, der nur in stundenlanger Arbeit gereinigt werden konnte. Sie beschwerte sich bei ihrem Mann und dieser fragte sich, ob so eine dreckige Angewohnheit überhaupt im Einklang mit der Gottesverehrung war. Zu dieser Zeit war es allgemein nicht bekannt, dass Tabak schlecht für die Gesundheit ist. Joseph Smith betete, um zu wissen, ob Tabak vor Gott akzeptabel war. Anstatt nur Tabak zu diskutieren, offenbarte der Herr Joseph Smith einen kompletten Gesundheitskodex. Heutzutage, fast 200 Jahre später, haben Forscher bemerkt, dass Mormonen, die nach diesem Kodex leben, weit weniger Gesundheitsprobleme haben als Menschen, die nicht danach leben. Das Wort der Weisheit enthält die Grundsätze moderner Gesundheit, von denen wenige im Jahre 1833 bekannt waren, als der Kodex offenbart wurde. Als die Leute davon erfuhren, mussten sie ihre Ernährung und Lebensweise umstellen.

Die Offenbarung basiert auf der Lehre der Mormonen, dass unser Körper eine Gabe von Gott ist. In der Kirche wird der Körper mit einem Tempel verglichen, weil unser Geist, der ebenfalls von Gott geschaffen wurde, darin wohnt. Wenn wir unseren Körper mit Respekt behandeln, zeigen wir unsere Liebe zu Gott und unsere Dankbarkeit für unseren Körper.

Das Wort der Weisheit, um Offenbarung zu empfangen.

Nichts unreines darf in den Tempel Gottes hinein, damit der Heilige Geist dort anwesend sein kann. So ist es auch mit unserem Körper, der ein Geschenk Gottes ist.

Die meiste Aufmerksamkeit bekommen in der Regel die Dinge, die wir nicht zu uns nehmen sollten. Aber die Offenbarung sagt uns auch, was wir aktiv tun sollten, um einen gesunden Körper beizubehalten.

Mormonen wird gesagt, dass sie Früchte, Gemüse und  Vollkorn essen sollen, also die Grundnahrungsmittel einer gesunden Ernährung. Genießbare Kräuter sind ebenfalls gesund für den Körper. Fleisch und Fisch sind auch akzeptabel, sollten aber sparsam konsumiert werden – ebenfalls eine Grundlage moderner, gesunder Ernährung. Die Offenbarung schlägt vor, Fleisch für Zeiten der Hungersnot, den Winter und kaltes Wetter vorzubehalten. (Im 18. Jahrhundert waren das Zeiten, in denen keine frischen Früchte erhältlich waren.)

Wer dieses Gebot hält, dem wird Folgendes versprochen:

18 Und alle Heiligen, die sich dieser Worte erinnern und sie befolgen und tun und die in ihrem Wandel den Geboten gehorchen, werden Gesundheit empfangen in ihrem Nabel und Mark für ihre Knochen

19 und werden Weisheit und große Schätze der Erkenntnis finden, selbst verborgene Schätze,

20 und werden laufen und nicht ermüden und werden gehen und nicht ermatten.

21 Und ich, der Herr, gebe ihnen die Verheißung, daß der zerstörende Engel an ihnen vorübergehen wird wie an den Kindern Israel und sie nicht töten wird. Amen.

Im 18. Jahrhundert schien dieses Gebot merkwürdig zu sein. Heutzutage wissen wir, dass es genau diese Dinge sind, die eine gesunde Ernährung ausmachen. Obwohl die meisten Leute diesen Grundlagen nicht folgen, hat die Wissenschaft wieder einmal die Lehren Gottes bestätigt.

Joseph Smith - ein neuzeitlicher Prophet


Der Beitrag wurde aus dem Englischen übersetzt und auf www.mormonrules.com veröffentlicht. Übersetzt von Maren Leit.

Wenn Sie mehr über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) wissen möchten, dann besuchen Sie einfach eine der offiziellen Webseiten der Kirche: mormon.org und lds.org.