1. Als Präsident Monson 1927 in Salt Lake City geboren wurde, lebten dort immer noch ein paar der ursprünglichen Pioniere. Sogar als Gary E. Stevenson, das jüngste Mitglied des Kollegiums der Zwölf Apostel im Jahre 1955 in Utah geboren wurde, lebte dort mindestens noch eine Pionierin: Hilda Erickson, die mit dem letzten Wagenzug Nebraska verließ und 1866 nach Utah kam, starb 1968 im Alter von 108 Jahren.
  2. Selbst wenn Marvin J. Ashton, Bruce R. McConkie, David B. Haight, James E. Faust und Neal A. Maxwell noch lebten, wäre Thomas S. Monson der Präsident der Kirche.
  3. Im Jahr 2000 wurden 34 Tempel geweiht, genauso viele Tempel, wie auch zwischen 1830 und 1984 geweiht wurden.Kirche Salt Lake Türknauf
  4. Als die heute jüngsten Vollzeitmissionare 1997 geboren wurden, existierte nur ein Drittel der heute genutzten Tempel.
  5. Und wo wir gerade bei Dritteln sind – 4 von 12 Aposteln dienten als Vollzeitmissionare in England. Drei davon (M. Russell Ballard, Jeffrey R. Holland und Quentin L. Cook) dienten als junge Männer, Robert D. Hales diente als Missionspräsident in England. Auch der frühere Prophet Gordon B. Hinckley diente dort.
  6. Zur Zeit sind genauso viele Tempel in Afrika in Betrieb, geplant und im Bau, wie es im US-Staat Arizona gibt.
  7. Wenn der erste Pfahl in Russland ein Kind wäre, wäre er ein „Sonnenstrahl”.
  8. Der erste Pfahl in Indien wäre noch im Kindergarten.
  9. Der erste Pfahl in der Ukraine verließe gerade die PV.Ukraine Tempel
  10. Und der erste Pfahl in der Republik Kongo wäre ein Missionar.
  11. Weltweit gab es 1947, 117 Jahre nach der Gründung der Kirche, 1 Million Mitglieder. Für die zweite Million dauerte es nur 16 Jahre, 8 Jahre vergingen, bis es 3 Millionen Mitglieder gab. Mittlerweile hat sich diese Zahl auf mehr als 15 Millionen verfünffacht.
  12. Inzwischen dienen mehr Mitglieder als Vollzeitmissionare als es 1860 weltweit Mitglieder gab.
  13. Obwohl die ersten Taufen für Verstorbene bereits 1841 in Nauvoo durchgeführt wurden, wurden die ersten Endowments für Verstorbene erst 36 Jahre später (1877) in St. George, Utah, durchgeführt.Taufbecken Tempel Kirche Jesu Christi
  14. Das erste Kirchengebäude in Mexiko war schon in Betrieb, bevor der Salt-Lake-City-Tempel geweiht wurde. Es wurde bereits 1886 genutzt, der Salt-Lake- Tempel wurde erst sieben Jahre später, im Jahr 1893, geweiht.
  15. Dennoch wurden die Tempelverordnungen bis 1945 nicht in Spanisch durchgeführt; das geschah damals zum ersten Mal im Mesa-Arizona-Tempel.
  16. Der millionste Vollzeitmissionar wurde irgendwann im Jahr 2007 berufen.Missionare der Kirche
  17. Der hundertste Apostel wurde 2015 berufen (Dale G. Renlund).
  18. Die Vereinigung der Jungen Damen gab es sechs Jahre früher als die der Jungen Männer. (Die „Jungen Damen” wurden 1869 gegründet, die „Jungen Männer” 1875.)
  19. Es gibt heutzutage fast 100 Missionen mehr als es 1960 weltweit Pfähle gab (2016: 418 Missionen, 1960: 319 Pfähle).
  20. Die Frauenhilfsvereinigung (FHV) ist die älteste Hilfsvereinigung in der Kirche. Sie wurde 1842 organisiert. Wie passend, dass die Primarvereinigung (PV) die jüngste ist (gegründet 1878).

Der größte Teil der aufgeführten Informationen stammt von MormonNewsroom, dem Deseret News Church Almanac und „The Timeline History of Mormonism from Premortality to the Present” von Christopher Kimball Bigelow.


Breanna Olaveson

Breanna arbeitete als Redakteurin für verschiedene Magazine – wobei sie, Dank der Geburt ihrer Tochter, statt in Vollzeit inzwischen vor allem zur Schlafenszeit schreibt. Ihre Beiträge sind bereits im Ensign, Liahona und New Era sowie im Utah Valley Magazine, Utah Valley BusinessQ, Utah Valley Bride und im Provo Daily Herald erschienen. Sie lebt mit ihrem Mann und den drei Kindern in Utah. Ihren Blog findet man unter: breannaolaveson.com.

Der Beitrag wurde aus dem Englischen übersetzt und am 4.11.2015  auf utahvalley360.com unter dem Titel „20 crazy church history facts that seem impossible but aren’t” veröffentlicht. Die Autorin ist Breanna Olaveson. Übersetzt von Kristina Vogt.

Wenn Sie mehr über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) lernen möchten, dann besuchen Sie einfach eine der offiziellen Webseiten der Kirche: mormon.org und lds.org.