Mark Rober ist über Nacht zum Helden geworden. Der ehemalige BYU-Student arbeitete bereits als Ingenieur für die NASA (was an sich schon ziemlich beeindruckend ist), und benutzt sein Talent jetzt dazu, den Kriminellen in der Nachbarschaft eine Botschaft zu schicken – eine stinkende, glitzrige Bombe.

Warum? Heutzutage kaufen viele Leute bequem von zu Hause aus ein. Das ist einfach und unkompliziert. Die Einkäufe werden direkt bis an die Türe geliefert. Leider leben wir jedoch in einer Welt, in der es Menschen gibt, die denken es sei in Ordnung, Pakete direkt vor deiner Haustüre zu stehlen. Wie gemein. Und Mark Rober hat dagegen etwas unternommen.

Der geniale Bastler hat sich eine fingierte Verpackung ausgedacht. Öffnet man dieses Paket, verteilt sich eine feine Schicht Glitter in jede Richtung. Kurz darauf zieht dem Dieb ein unangenehmer Geruch in die Nase: Pupsspray. Rober veröffentlichte das Video erst kürzlich auf seinem YouTube-Kanal. Das Video wurde inzwischen fast 54 Millionen mal angeschaut.

Ihr könnt euch das Video über „Einstellungen” mit automatisch übersetzten deutschen Untertiteln anzeigen lassen. Seht selbst:

Unglaublich witzig, denkt ihr nicht auch?!

Lasst uns in den Kommentaren wissen, was ihr von der Idee haltet.


David Snell

David Snell ist stolz darauf, Mitglied der Kirche Jesu Christi zu sein. Er hat einen Abschluss von der BYU, ist Gründer von „The Sunday Pews” und hat unter anderem Erfahrungen als Autor für Mormon Newsroom Pacific, KBYU11, Classical 89 Radio und FamilyShare.com gesammelt. Er nimmt sich selbst nicht zu ernst und möchte den Tag für uns ein bisschen schöner machen.

Der Beitrag wurde aus dem Englischen übersetzt. Er wurde ursprünglich am 24.12.18 auf thirdhour.org unter dem Titel „VIRAL: Latter-day Saint Engineering Genius Creates Glitter Bomb, Makes Package Thieves Think Twice” veröffentlicht. Der Autor ist David Snell. Übersetzt von Kristina Vogt.

Wenn Sie mehr über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) wissen möchten, dann besuchen Sie einfach eine der offiziellen Webseiten der Kirche: mormon.org und lds.org.

„Peanuts”-Schöpfer Charles Schulz’ besondere Verbindung zu Heiligen der Letzten Tage

Kommen Tiere in den Himmel?

15 peinliche, unangenehme und EXTREM LUSTIGE Erlebnisse aus der Abendmahlsversammlung