Schlagwort: Bekehrung zur Kirche Jesu Christi

Wie Dustin Burnham die Wahrheit fand

In seinen Teenagerjahren ist Dustin Burnham chronisch krank und empfindet diese Zeit als deprimierend. Als seine Großmutter ihm eine Niere spendet, ändert sich das. Endlich kann er am “Erwachsenenleben” teilnehmen und in Kneipen und Clubs gehen. Als er am 11. September 2001 den Fernseher einschaltet, weckt etwas in ihm „ein starkes Verlangen danach, die Wahrheit herauszufinden.“

Weiterlesen
Wird geladen

Facebook

Treu im Glauben
Treu im Glauben
Liebe Denise, hab vielen Dank, dass du eure Geschichte und die wunderschönen Fotos mit uns teilst! 😊❤️

Millennium Ehe

"Im Jahr 2000 haben mein Mann und ich hier im Tempel geheiratet. Unsere Flitterwochen und den meisten Uraub haben wir in den Tempeln Zollikofen, Freiberg und Friedrichsdorf verbracht.

Nach unseren Vorfahren zu forschen und das stellvertretende Werk für sie im Tempel zu tun, hat uns viel Segen gebracht. Diese Freude haben wir auch mit unseren beiden Kindern geteilt.

Ich kann bezeugen, dass wir hier im Tempel die Liebe unseres Vaters im Himmel besonders stark fühlen können und dass der Schleier zum Himmel ganz dünn ist. Wenn ich im Tempel bin, fühle ich mich zu Hause, das ist so ein himmlisches Gefühl. Auch bin ich hier schon einigen Engeln vom Jenseits und vom Diesseits begegnet.

Ich weiß, dass meine verstorbenen Familienmitglieder weiterleben und sich schon auf ein Wiedersehen freuen. Ein Tempelbesuch ist alle Mühe, alle Überwindung und jeden Aufwand wert, denn wir können immer ein Stück Himmel mit nach Hause nehmen."

Wenn auch du (d)eine Geschichte mit uns teilen möchtest, schreib mir einfach eine Nachricht. Vielen Dank, dass ihr euer Licht leuchten lasst! ☀️☀️☀️
Treu im Glauben
Treu im Glauben
Was sind eure Gedanken zu dieser Schriftstelle?
Treu im Glauben
Treu im Glauben
Beende den Satz: "Reine Liebe . . ." ⬇️
Treu im Glauben
Treu im Glauben
Warum hast du gezweifelt?
Treu im Glauben
Warum hast du gezweifelt?
Jesus geht auf dem Wasser und bittet Petrus, zu ihm zu kommen. Matthäus 14:25-33
youtube.com

Pin It on Pinterest